Freiheit und Privatsphäre: zwei Kämpfe unseres Jahrhunderts

Es gibt viele soziale Kämpfe, die heutzutage ausgefochten werden. Politik und Wirtschaft stehen in den Medien immer auf der Tagesordnung und ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich. Dennoch wirft die digitale Frage auch Fragen zur Freiheit und Privatsphäre im 21.Jahrhundert auf. Erfahren Sie mehr über diese beiden Kämpfe heute. Die Erzählungen in den Medien führen uns oft dazu, über die politischen und wirtschaftlichen Kämpfe des Jahrhunderts nachzudenken, oder führen uns zu anderen Aspekten, wie z.B.

der Umwelt, die die Sicherheit des Planeten und des Menschen in Frage stellen. Diese Erzählungen sind zwar wichtig, aber die Art und Weise, wie wir auf sie zugreifen, kann an sich schon ein ernstes soziales Problem darstellen, dem wir nicht immer Beachtung schenken. Mobiltelefone sind zu einem sehr wichtigen Teil unseres Lebens und unserer Tage geworden. Fast jeder von uns hat, fast hauptberuflich, ein Mobiltelefon in der Hand. Hier machen wir uns die Dynamik der Moderne zunutze, um mehr über die Welt zu erfahren, und zwar über Medien-Websites, aber auch über soziale Medien wie Facebook oder Instagram.

Tatsächlich hat es noch nie mehr Informationen gegeben, und dies hat einerseits einen positiven Aspekt und andererseits eine potentiell negative Seite, die direkt mit der Qualität der Nachrichten, die wir konsumieren, und dem Aufkommen neuer gefälschter Nachrichtenplattformen zusammenhängt.Darüber hinaus schafft die Häufigkeit dieser Netzwerke ein Bedürfnis nach größerer Akzeptanz und Integration im Menschen, was zu einer Tendenz zur Vereinheitlichung der Verhaltensweisen und zur Bloßstellung des individuellen Alltags führt. Die Fragen der Freiheit und der Privatsphäre stellen sich also als Narrationen wichtiger Fragestellungen im XXI.

Wird es im 21.Jahrhundert echte Freiheit und Privatsphäre geben?

Die Fragen über Freiheit und Privatsphäre sind sehr komplex, und es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage. Einige internationale Nachrichten, wie der Vorschlag für die Umsetzung der Richtlinie, rufen Erstaunen und Besorgnis über die Idee einer permanenten Überwachung hervor, die die Privatsphäre der Menschen untergraben würde. Dennoch wuchert im Fernsehen die Reality-TV-Realität , wo Shows wie Big Brother Brazil erfolgreich sind, die auf ebenso beunruhigende Weise die vollen Tage anderer Menschen zeigen, die gefilmt werden. Unterhaltung und Politik scheinen auf einen Raum der Entbehrung der menschlichen Freiheit und ihres Rechts auf Privatsphäre hinzuweisen.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Räume, die zu dieser Befragung führen.

Die freiwillige Abtretung des Rechts auf Privatsphäre Einer

der beunruhigendsten Aspekte des Verlustes der Privatsphäre geschieht heutzutage in einer fast globalisierten und freiwilligen Weise. Soziale Medien, über die bekanntesten Plattformen, ermutigen die Menschen, Details über ihr Leben auszutauschen, einschließlich ihrer Handlungen, ihrer Meinungen und ihrer Standorte.Diese Netzwerke ermöglichen nicht nur eine ständige Überwachung der Schritte jedes Einzelnen, sondern schaffen auch ein Gefühl der Integration, so dass diejenigen, die dies nicht tun, ein Gefühl der Ausgrenzung haben, so dass die Menschen selbst auf freiwilliger Basis ihre eigene Freiheit einschränken, um die Akzeptanz in der Gesellschaft, in die sie sich integrieren, zu gewährleisten.____________.